top of page

Wie Du es schaffst, Dinge weniger persönlich zu nehmen - Nutze die Fußballfeld-Methode®

Aktualisiert: 25. Juni 2023

Fühlst Du Dich schnell angegriffen? Deine Führungskraft hat Dich nach einer Aufgabe auf Fehler Aufmerksam gemacht, ein:e Freund:in hat Deine Unpünktlichkeit kritisiert oder ein Teammitglied hat auf Dein "Hallo" nicht reagiert. Solche Momente können frustrierend, verletzend und ärgerlich sein.


"Nimm die Dinge doch nicht so persönlich", wird dann schnell gesagt. Aber wie genau schafft man das? Denn es ist nicht einfach, seine Haltung oder Einstellung zu ändern.


Mit meiner Fußballfeld-Methode® und etwas Übung kannst Du lernen, Dinge weniger persönlich zu nehmen und ausgeglichener und zufriedener Deinen (Arbeits-)Alltag erleben.

Wie Du es schaffst, Dinge weniger persönlich zu nehmen - Mit der Fußballfeld-Methode® von Coach Coco Decrouppe aus Berlin

WARUM NIMMT MAN DINGE (zu) PERSÖNLICH?


Eins direkt vorab: Du bist nicht damit alleine, Dinge oft zu persönlich zu nehmen. Als Coach erzählen mir meine Coachees häufig, dass sie hadern. Feedbackgespräche, Teammeetings oder ein kleiner Kommentar bei der Kaffeepause können einen stundenlang beschäftigen. Besonders wenn wir Kritik oder Feedback negativ auffassen und auf unsere Person statt auf unsere Rolle oder Tätigkeit beziehen, kann man sich verunsichert fühlen. Manchmal mindert es die Motivation oder verdirbt einem einfach die Laune.


Wir nehmen Dinge aus unterschiedlichen Gründen zu persönlich. Hier eine kleine Auflistung von möglichen Gründen:

  • Geringes Selbstbewusstsein

  • Angst vor einer negativen, äußeren Wahrnehmung

  • Unsicherheit durch vergangenen und/oder ungelösten Konflikten

  • Unerfüllte Erwartungshaltungt

  • Ansicht, dass Kritik und Feedback ein Angriff auf die Person ist

Teilnehmende treffen Aussagen was auf sie zutrifft - vielenehmen DInge zu persönlich
Teilnehmende beantworten welche Aussgagen zutreffend sind

Deswegen solltest Du daran arbeiten


Dinge sehr persönlich zu nehmen führt häufig zu einer Vielzahl von negativen Emotionen und Gefühlen. Im Coaching sagen mir dann meine Coachees, dass sie weniger motiviert sind, sich verunsichert fühlen und auch unkonzentriert sind (z.B. weil sie an das Gesagte oder Geschehene denken). Das Ganze kann auch Stress verursachen. Andere fühlen sich unausgeglichen oder sogar von ihrem Team oder einer bestimmten Gruppe ausgeschlossen.


Damit Du zufriedener und mit mehr innerer Ruhe Deinen Führungsalltag beschreiten kannst, ist es wichtig, dass Du Gesagtes differenzierst. Das heißt: Sei dir bewusst, dass deine Wahrnehmung einen Einfluss hast, wie Du Dich nach solchen Situationen fühlst.


Nehmen wir als Beispiel das Feedbackgespräch mit Deiner Führungskraft. Deine Führungskraft sagt Dir, dass Du Dein Zeitmanagement verbessern solltest. Natürlich gibt es hier auch Tipps und Tricks wie man Feedback effektiv und wertschätzend gibt (zum Feedback-Blogbeitrag).


Trotzdem kannst Du beeinflussen, wie Du diese Aussage aufnimmst. Wenn Du Dich (unter-)bewusst entscheidest diese Aussage persönlich zu nehmen und Dinge abzuleiten wie: "Ich bin zu langsam in meinem Job" oder "Er/Sie denkt ich bin total unorganisiert oder unfähig", dann führt es schnell zur Verunsicherung und Stress. Mit so einer Reaktion hast Du die Aussage auch auf Deine Person bezogen statt auf Dein Handeln in Deiner Arbeitsrolle.


Für manche wären diese negativen Assoziationen trotzdem ein innerer Antreiber. Bei anderen führt so ein Denken schnell zur Demotivation. An sich sollte aber so ein Feedback eher zur Weiterentwicklung und Fähigkeitsausbau führen. Daher ist es wichtig zu schauen, welche Aussgaen Dich als Person meinen und welche sich auf Deine Rolle/Tätigkeit beziehen. Doch wie lernt man das?



Nutze die Fußballfeld-Methode®


Meine selbst-konzipierte Fußballfeld-Methode® kann Dir helfen, nicht nur Dinge weniger persönlich zu nehmen, sondern insgesamt mehr Zufriedenheit und innere Ruhe in Deinen Alltag zu bringen. Lass uns direkt das Beispiel von eben nehmen, um die Fußballfeld-Methode® zu beleuchten.


Stell Dir ein Fußballfeld vor. Du stehst mitten auf dem Feld kurz vor der Mittellinie. Viele Meter hinter Dir steht also Dein Tor. Gegenüber steht Deine Führungskraft mit der Du gerade das Feedbackgespräch hast. Deine Führungskraft steht auf der anderen Häflte des Feldes. Das bedeutet, dass euch die Mittellinie trennt.


Deine Führungskraft hat Dir soeben gesagt, dass sie sich wünschen würde, dass Du Deine Zeit besser managst. Du kannst jetzt entscheiden worauf Du Deinen Fokus setzt: Auf den Inhalt der Aussage oder WIE es gesagt wurde.


Das wichtigste Prinzip des Fußballfeldes ist: Du musst immer auf Deiner Seite des Feldes bleiben und alle andere Menschen bleiben auf der anderen Seite (Achtung: Anders als im Fußball :). Das bedeutet, wenn Deine Führungskraft Dir Feedback gibt, dann trennt euch die Mittellinie.


Warum? Indem Du die Mittellinie in Deinem Kopf visualisierst, erkennst Du, dass die Aussagen Deiner Führungskraft nicht auf Deiner, sondern der anderen Seite des Feldes liegt. Es zeigt Dir, dass Aussagen von anderen nichts mit Dir als Person zu tun haben und es einfach eine fremde Wahrnehmung ist. Außer Deine Führungskraft greift Dich wirklich persönlich an und überschreitet die Mittellinie und kommt verbotenerweise auf Dein Feld, solltest Du die Dinge nicht persönlich nehmen.


Distanziere Dich somit bewusst von der Aussage und reflektierte WAS gemeint ist und WIE Du mit dem Feedback umgehen möchtest. Vielleicht denkst Du Dir dann folgendes: "Stimmt, in letzter Zeit war es schwer mein 2. Projekt noch genug Aufmerksamkeit zu schenken".

Fußballfeld-Methode® von Coco Decrouppe, Coach und Teamtrainerin aus Berlin
Lern mehr über die Fußballfeld-Methode® von Coco Decrouppe

Und jetzt?

Versuch es doch beim nächsten Mal aus, wenn Du Feedback bekommst! Visualisiere die Mittellinie und konzentriere Dich darauf, was die Kernaussage des Gesagtem ist. Und keine Sorge: Das bedarf ein wenig Übung!


Wenn Du Lust hast mehr über die Fußballfeld-Methode® oder Coaching zu erfahren. Dann schaue gerne durch meinen Blog. Ich biete kostenlose und unverbindliche Beratungsgespräche für Einzelcoachings aber auch für Teamtraining an.


Bleib auf den Laufenden, indem du meinen Newsletter abbonierst und mir auch LinkedIn folgst. Außerdem kommt dieses Jahr kommt mein neues Buch "Die Fußballfeld-Methode®"raus. Mit dem Buch kannst Du einfache und effektive Verhaltens- und Denkweisen aneigenen und Dich so positiv, nachhaltig und mit Spaß weiterentwicklen. :)

Comments


bottom of page